Predigten

Predigt-Sammlung von Dr. Abraham Roelofsen

Predigt Abraham Roelofsen

Das Predigen gehört seit vielen Jahren zu den schönsten Schwerpunkten meiner Arbeit.

Meine Erfahrungen vermittel ich Ihnen auch in der Predigerausbildung.

Auf dieser Seite finden Sie eine Sammlung meiner Predigten.

Viel Freude!

 

Foto: Predigt - Abraham Roelofsen

Die Nacht ist vorbei.

Der Stern über dem Stall, die Engel mit der Friedensbotschaft, die Hirten, Maria, Josef und das Kind in der Krippe, all das haben wir gestern Abend gefeiert. Wir haben uns hineinnehmen lassen in das Geheimnis dieser Nacht: Gott ist Mensch geworden. Als kleines wehrloses Kind liegt er in einem Stall draußen vor den Mauern der kleinen Stadt Bethlehem.

Predigt zu Mt 3,13-17

Wir sind es gewohnt, dass wir uns Umkehr, wozu Johannes seine Hörerinnen und Hörer aufruft als eine vollständige Änderung unseres Lebensstils vorstellen. Wenn wir Johannes aber genau zuhören, dann wird deutlich, er fordert die Menschen nur auf, sich an die vorgegebene Ordnung zu halten. Und dann gibt es noch die anderen, für die der ruf zur Umkehr ein wirklicher Neuanfang bedeutet. Und unter diesen findet sich auch Jesus aus Nazareth.

Predigt zu Lk 2.22-40

Das Fest der Heiligen Familie verführt dazu, über ein gelingendes Familienleben zu predigen. Als beispielgebend werden dann gerne Maria, Josef und Jesus in den Mittelpunkt gestellt. Dass diese „heilige“ Familie nach den biblischen Zeugnissen überhaupt nicht so heil war, wie wir uns das an diesem Festtag vorstellen und wünschen, belegen die biblischen Texte.

Predigt zu Micha 5,1-4a

Das Besondere der alttestamentlichen Lesungenist so kurz vor Weihnachten natürlich der Blick auf die bevorstehende Geburt des Erlösers. Es lohnt sich aber, über diese weihnachtliche Perspektive hinaus einen Blick auf den Text zu werfen und ihn zunächst einmal so an uns heranzulassen, als ob es nicht um Weihnachten und die Geburt des Messias geht, sondern um eine neue Weise des Umgangs miteinander, unabhängig davon, ob der Retter nun geboren wird oder nicht.

Predigt zu Mk 6,7-13

Die Aussendung der Zwölf und an anderer Stelle die Aussendung der 72 Jünger (Lk 10) wirft die Frage auf, was denn eigentlich mit den vielen Frauen ist, die mit zu seinem Gefolge gehörten. Wenigstens wird immer wieder davon berichtet, dass auch viele Frauen Jesus folgten. Kann es sein, dass die Jünger auch ihre Frauen dabei hatten. Wie liest sich die Erzählung von der Aussendung der Jünger, wenn wir diesen Aspekt einmal berücksichtigen und die Informationen über die Frauen, die Jesus folgten einmal ernst nehmen?

Predigt zu Gen 3,9-15

Die Geschichte von der Erschaffung der Menschen und seinem Leben im Garten Eden, endet jäh mit der Vertreibung aus dem Paradies. Adam und Eva stehen im Gespräch mit Gott nicht zu ihrer Verantwortung, dass sie das gebot übertreten haben. Im Blick auf die Bedeutsamkeit der Konsequenz, ist es hilfreich, für die Predigt auch einen kurzen Blick auf die „Verführungsszene“ zu werfen. Ist es wirklich eine Sünde, klug sein zu wollen? Und ist die Beschwernis bei der Arbeit und sind die Schmerzen bei der Geburt wirklich nur eine Strafe?

Zusätzliche Informationen

Predigt und Supervision

Dr. Abraham Roelofsen